Der SchillerBund für politische Bildung wurde im Jahr 2018 gegründet. Er versteht sich als Netzwerk von Personen, die sich aktiv mit der Förderung von Projekten zur politischen Bildung beschäftigen.

Ziel der Vernetzung ist es, mehr über bereits bestehende Projekte und Aktivitäten zu erfahren und so Anregungen für die eigene Arbeit zu bekommen. Dabei konzentrieren wir uns auf folgende Schwerpunkte:

  • Ideen- und Erfahrungsaustausch zur Förderung der schulischen und außerschulischen Bildung 
  • Ideen- und Erfahrungsaustausch zur Stärkung zivilgesellschaftlicher Verantwortung in allen Bevölkerungsschichten
  • Austausch von Wanderausstellungen, Vorträgen, Workshops, Theaterprojekten

Der SchillerBund ist kein Verein oder sonstige Körperschaft und tritt nicht als solche nach außen in Erscheinung.  Insbesondere werden im Namen des SchillerBundes keine Rechtsgeschäfte abgeschlossen. Es werden keine Mitgliedsbeiträge erhoben.

Warum Friedrich Schiller als Namensgeber?

Idee der Woche

Der Potsdamer Historiker René Schlott befürchtet, dass die offene Gesellschaft erwürgt wird, um sie zu retten. Jetzt startet er die Initiative „Grundgesetz a casa“ – per Video den wichtigsten Artikel aus dem Grundgesetz vorlesen und hochladen. Mehr bei Twitter unter @ggacasa

Hier sehen Sie frühere Ideen der Woche